Drucken
Zugriffe: 3139

 

Wenn man die meditative Kraft aus dem "Esoterischen Jugendkreis" mit anderen Mantren und Vortragesinhalten  von Rudolf Steiner der eigenen Gruppe von drüben Lebenden hinüber strömt , dann kann man mit dem eigenen schauenden Bewußtsein erleben, wie die drüben Lebenden Sphärenmenschen in ihren Astraleibern - getragen von den zu ihnen gehörenden Engelwesen von Angeloi bis Seraphim ,   Michael - Licht und - Michael -  Wärme die ihnen erfließen aus dem eigenen Vorlesen und Vormeditieren , wie also die drüben Lebenden in ihren Astralleibern innerlich erglitzern und Michael - Licht und Michael - Geistes - Wärme  dabei  ein - und ausatmen.-

(*) Vergleiche G.A.266, 3. Band, 3. Teil , "Aus den Inhalten der" Esoterischen Stunden".-